Rezepte 

Kochen und Backen sind für mich selbstverständlich. Wie in allem gehe ich auch hier den goldenen Mittelweg: Wir kochen und backen viel selbst, aber Nudeln oder Blätterteig nehme ich gekauft.

Ebenfalls gilt für mich beim Essen mein Motto "Lovelife". Essen ist einerseits unser Energielieferant, also unser Kraftstoff für unser Leben. Auf der anderen Seite ist Essen für mich Genuss. Ravioli aus der Dose gibt es bei uns nicht. Nur Eiweißpulver aus der Dose ebenfalls nicht. Wir kochen so, dass es mir und meinem Mann schmeckt. Unser Essen ist recht gesund, aber voller Kohlenhydrate. Pizza und Pasta lieben wir. Unsere Pizza kaufen wir nicht in der Tiefkühltruhe, sondern machen diese mit Dinkelmehl selbst. 

Meist schaue ich darauf, dass in unsrem Essen etwas gesundes Gemüse ist oder in den süßen Scones Honig statt Zucker oder zerkleinerte Haferflocken statt Mehl. 

Mein liebstes Rezept ist der deftige Hefeteig. Diesen nutze ich als Grundlage für Focaccia Brot, Pizza oder als Boden für eine Gemüsequiche. 

Die Zutaten sind auch recht überschaubar:

1 El Olivenöl

1 P Trockenhefe (einfach weil diese länger hält)

1 Tl Salz und 1 Tl Zucker

400ml warmes Wasser 

Dinkelmehl

Herstellung

Olivenöl, warmes Wasser, Zucker und Hefe in eine Schüssel geben. Ungefähr 5-10min warten, bis man merkt die Hefe arbeitet. Dann Mehl unterheben. Ich mache das immer nach Gefühl. Ich rühre nach und nach Mehl unter und warte bis ein klebriger Teig entsteht. Ist der Teig zu klebrig, kann man später nochmals Mehl hinzugeben oder einfach mit eingefetteten Händen den Teig zu einem Focaccia Brot formen.

Ich mache auf das Brot oft getrocknete Tomaten und Schafskäse, schwarzen Kümmel oder frische Cocktailtomaten. Alternativ sind natürlich auch Oliven eine tolle Möglichkeit das Brot interessanter zu machen.

© 2018 Natalie Betz

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now